Skip to main content

Amazon entwickelt neues „Herr der Ringe“ Free2Play MMO

Der Publisher Athlon Games, der unter anderem für den äußerst erfolgreichen Steam-Titel „Warframe“ bekannt ist, gab schon Ende letzten Jahres bekannt an einem Free2Play „Der Herr der Ringe“ MMO zu arbeiten. Dies sollte in der gemeinsamen Entwicklung mit den Middle Earth Enterprises von statten gehen, welche für die Rechteverteilung des Mittelerde-Franchises zuständig sind. Details dazu waren bisher noch nicht bekannt, doch jetzt meldet Amazon mit einem überraschenden Statement. 

Herr der Ringe Online: Kein neues Konzept

Wer sich in den letzten Jahren in der Welt von MMO’s etwas umgeschaut hat, dem dürfte das Spiel „Der Herr der Ringe Online: Die Schatten von Angmar (kurz HdRO)“ ein Begriff sein. Der Titel bedient sich bei der Zugänglichkeit und dem Gameplay sehr stark beim Konkurrenten „World of Warcraft“. Das war es dann allerdings schon mit den Ähnlichkeiten der beiden MMO’s. „Der Herr der Ringe Online“ spielt nämlich nicht in der WoW-Welt „Azeroth“, sondern selbstverständlich im Tolkien Universum. Nun taucht natürlich berechtigterweise die Frage auf, warum es denn noch ein weiteres Online Rollenspiel in der Welt von Herr der Ringe benötigt. Die Antwort liegt auf der Hand: HdRo ist bereits ziemlich in die Jahre gekommen, das Game ist immerhin schon vor über einem Jahrzehnt, nämlich 2007, erschienen. Es hat also schon einige Jahre auf dem Buckel.

Bestehendes MMO in Gefahr?

Jedoch bedeutet ein neues Herr der Ringe Game kein Abbruch für HdRO. Laut eigener Aussage zählt das bestehende MMO nämlich sehr zufriedenstellende Spielerzahlen. Auch der Rechteinhaber Middle Earth Enterprises sieht keinen Grund dem bestehenden Titel in seiner Existenz zu bedrohen. Im Gegenteil, der Rechteverteiler schrieb auf Twitter, dass die Spielerschaft sich keine Sorgen im HdRO machen sollte. Die beiden MMO’s sollen künftig ganz einfach koexistieren. Die Spielerschaft sieht das jedoch kritisch. Man befürchtet dass Middle Earth Enterprises lediglich abwarten möchte, welches der Spiele lukrativer ist. Andere Stimmen sagen man solle erst einmal abwarten wie sich der kommende Titel spielt.

So schön kann Herr der Ringe Online: Die Schatten von Angmar sein

Amazons Herr der Ringe Online

Amazon Game Studios hatte in der jüngsten Vergangenheit durch zahlreiche Entlassungen und eingestellten Games nicht unbedingt geglänzt. Derzeit entwickelt das Studio nur an einem anderen MMO-Projekt mit dem Namen „New World“. Nun teilte der Vize-Präsident der Amazon Game Studios in einem Statement mit, die Team Kapazitäten für das anstehende Herr der Ringe-Projekt vergrößern zu wollen.

„Tolkiens Mittelerde ist eine der umfangreichsten fiktiven Welten aller Zeiten und sie gibt unseren erfahrenen MMO-Entwicklern – von demselben Studio, das New World entwickelt – eine großartige Möglichkeit herumzuspielen und kreativ zu sein. Wir haben eine starke Führung, um dieses neue Projekt zu stemmen, und wir vergrößern aktiv unser Team, um ein unglaubliches Erlebnis zu erschaffen. „

Inhalt und Story

Amazon hat mehr Verbindungen zum Herr der Ringe, als nur das aktuelle MMO. So sind die Amazon Film Studios derzeit in der Vorproduktion für eine Herr der Ringe Serie. Worum es allerdings im kommenden MMO gehen wird, ist derzeit noch nicht ganz klar. Es soll sich allerdings nicht an der aktuellen Serie orientieren, noch an den Geschehnissen der Film-Reihe des Regisseurs Peter Jackson. Es soll sich viel mehr auf die literarischen Werken Tolkiens, als an den erfolgreichen Verfilmungen berufen werden. Der Publisher Athlon sagt außerdem die Story vom neuen Herr der Ringe Online solle Jahre vor dem Ringkrieg stattfinden. Der Spieler soll zudem die Möglichkeit haben Mittelerde zu bereisen und „Länder, Menschen und Kreaturen entdecken, die noch nie jemand in Tolkiens Universum gesehen hat“. 

Ein Release-datum zum Spiel ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bekannt. In Anbetracht der erst begonnenen Entwicklungen und dem schätzungsweise hohen Umfang des Titels, ist noch mit einer langen Wartezeit bis zur Veröffentlichung zu rechnen. Bis dahin könnt ihr ja einfach mal bei Herr der Ringe Online: Die Schatten von Angmar reinschauen. Ein Blick lohnt sich allemal.