Skip to main content

Zahlen und Fakten: Gamescom 2017 knackt Rekorde

Zahlen und Fakten: Gamescom 2017 knackt Rekorde

Mehr Besucher, Mehr Aussteller und natürlich mehr Fläache, die diesjährige Gamescom übertraf die Erwartungen und knackte mit über 350.000 Besuchern in 4 Tagen sogar ihren eigenen Besucherrekord und ließ die beiden anderen Top-Messen Deutschlands – CeBIT und IFA – erneut ganz schön weit hinter sich. Nun sind mehr Zahlen zur vergangenen Messe bekannt, die wir euch in diesem Beitrag einmal zeigen möchten.

Die Gamescom in Zahlen

350.000 Besucher aus 106 verschiedenen Ländern besuchten die diesjährige Gamescom in den Hallen der Kölner Messe. Damit knackte die Spielemesse sogar ihren eigens im Jahr 2016 aufgestellten Besucherrekord von 345.000 und erstmals auch die 100 Länder-Marke.

Durch den Anstieg der Fachbesucherzahlen von 30.500 auf 30.700 sieht sich die Messe auch als Europas Number One Business-Messe der Gaming Branche. Und das wirklich zu Recht, denn auch die Ausstellerzahl konnte sich in Sachen Internationalität sehen lassen und so zähle die Gamescom 2017 919 verschiedene Aussteller aus 54 Ländern und konnte damit ein Plus von 5 Prozent gegenüber des Vorjahres verzeichnen. Der Auslandsanteil bei den ausstellenden Unternehmen lag bei 72 Prozent. Die Brutto-Ausstellungsfläche belief sich in diesem Jahr auf 201.000 Quadratmeter, was einem Anstieg von 4 Prozent gegenüber der letzen Gamescom.

Gamescom-Fakten-Gamekeys-Shop.de

Stellenwert der Gamescom

Gerald Böse, der Vorsitzende der Geschäftsführung der Kölner Messe äußerte sich sehr positiv zu diesen Zahlen und beschreibt die Messe als ein weltweit bedeutendes 360-Grad-Erlebnis-Event und führende Kommunikationsplattform für aktuelle, sowie zukünftige Themen der Computer- und Videospielindustrie. Die Wichtigkeit der Messe wurde auch schon bei der Eröffnung durch Bundeskanzlerin Merkel deutlich, die extra für die Opening-Veranstaltung angereist war.

Auch andere Events liefen erfolgreich

Doch nicht nur die Gamescom konnte gute Zahlen verzeichnen, auch das vorangegangene Game-Developer-Event Devcom lockte über 3.000 Besucher nach Köln und hatte ein Aufgebot von 140 Sessions auf Zehn Bühnen, sowie 200 Speaker mit im Gepäck, die einen Einblick in die Spielentwicklung boten. Auch das in Köln parallel stattgefundene Veranstaltungsformat Spobis Gaming & Media zog mehr als 700 Teilnehmer aus den bereichen Sport, Medien und E-Sport an. Die Themen dieses Kongresses waren Sportbusiness und E-Sport/Gaming.

Den Abschluss der Gamescom 2017 bildete am Sonntag das Gamescom City Festival auf diversen zentralen Plätzen der Kölner Innenstadt. Die nächste Gamescom findet vom Dienstag, dem 21. August 2018 bis Samstag, den 25 August in der Kölner Messe statt.

Klickt hier, um zu den Gamescom-Highlights 2017 zu gelangen.

 



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *